FANDOM


Dr. Aeskulapius Beulenstecher war ein zamonischer Arzt und Autor von Werken wie "Hirnsausen und Gallenblubbern - Wehleidigkeit als Stilmittel bei Hildegunst von Mythenmetz". Darin betätigte er sich als medizinischer Experte auf dem Gebiet der Literaturwissenschaft und diskutiert ausführlich Mythenmetz' Hypochondrie.[1]

Der Name Aeskulapius Beulenstecher kommt einerseits von Asklepios, dem griechischen Gott der Heilkunst. Andererseits bezieht er sich vermutlich auf die mittelalterlichen Arztpraktiken während der Beulenpest.


Quellenangaben

  1. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , Triumphe, S. 246.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki