FANDOM


Francois Villon.jpg

Francois Villon, Vorbild für Alcolis von Frin

Alcolis von Frin ist ein Dichter und Puppetist, der während Mythenmetz' Besuch im neuen Buchhaim auf dem Nocturnen Markt auftrat. Mythenmetz prophezeite diesem Dichter, trotz dessen Alkoholproblemen, eine große Zukunft, als er dessen Aufführung eines bissigen Gedichts über Kritiker sah.[1]

KritikerzungenBearbeiten

In Kalk, noch ungelöscht, in Eisenbrei,
in Salz, Salpeter, Phosphorgluten,
in dem Urin von ross'gen Eselsstuten,
in Schlangengift und in Altweiberspei,
in Hundeschiss und Wasser aus den Badewannen,
in Wolfsmilch, Ochsengalle und Latrinenflut:
In diesem Saft soll man die Kritikerzungen schmoren.
In eines Katers Hirn, der nicht mehr fischt,
im Geifer, der aus den Gebissen
der tollen Hunde träuft, mit Affenpiss vermischt,
in Stacheln, einem Igel ausgerissen,
im Regenfaß, drin schon die Würmer schwimmen,
krepierte Ratten und der grüne Schleim
von Pilzen, die des Nachts wie Feuer glimmen,
in Pferderotz und auch in heißem Leim:
In diesem Saft soll man die Kritikerzungen schmoren.

NameBearbeiten

Der Name ist ein Anagramm von François Villon.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Puppetismus für Fortgeschrittene, S. 323f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki