FANDOM


Baalbeeker Würmchen, die in Atlantis leben, haben den wohl unpassendsten Namen aller zamonischen Daseinsformen. Niemand kann sagen, woher dieser Name kommt. Denn sie stammen weder aus Baalbeek, noch sind es Würmchen. Sie sind von teilhumanoider Gestalt und kommen von den Osterinseln.

Aussehen

Baalbeeker Würmchen sind Hünen mit pickliger Haut, Stierköpfen und drei muskulösen Armen.

Eigenheiten

Die ungewöhnlichste Eigenschaft der Baalbeeker Würmchen ist ihre Angewohnheit, sich bis zur Hüfte in lockeren, sandigen Boden einzugraben und dort unverständliche Gebete zu murmeln. Außerdem zeigen sie gute Manieren.[1]


Quellenangaben

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär, 12. Mein Leben in Atlantis, Baalbeeker Würmchen, S. 464f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.