FANDOM


„Stell dir das ganze alltägliche Leben rund ums Buch einfach in eine große Tüte gerollt vor, dann hast du den Biblionismus.“
— Ovidios von Versschleifer über den Biblionismus[1]


Der Biblionismus ist keine Religion, auch kein Verein oder eine Partei oder eine Wissenschaft, sondern der Geist und die Lebenseinstellung des modernen Buchhaim. Es gibt etliche Unterstufen.[2]

Unterstufen

Schwebende Bücherei

Eine Schwebende Bibliothek, ein bibliotektisches Gebäude

Dies ist eine Liste von einigen häufigen Formen des Biblionismus.[3]

Biblioklast: Eine Person, die eine besondere Befriedigung beim Zerstören von Büchern empfindet. Es gibt verschiedene Typen. Am häufigsten liegt es an einer Geisteskrankheit, aber es gibt auch einen Fall, in dem ein Schriftsteller eine nichtautorisierte Biographie seiner selbst vernichten will.

Biblioklepten: Eine Art von Bücherdieben, die sich mit krankhafter Bücherstehlsucht aus Prozessen rausreden.

Bibliomane: Eine Person, die möglichst viele Bücher kaufen will, weshalb sie in Buchhaim besonders gern gesehen werden.

Bibliomant: Eine Art Orakel, das angeblich die Zukunft aus einem frisch erworbenen Buch lesen kann.

Bibliomat: Eine Person, die einfach nur liest, ohne auf den Inhalt zu achten.

Biblionekromanten: Personen mit einem sehr morbiden Verhältnis zu Büchern. Sie suchen sehr alte Bücher, unabhängig von Verfasser und Erfolg, und erweisen ihnen ähnlich wie bei einer Beerdigung die letzte Ehre.

Qualmoir

Ein bibliozistisches Qualmoir, einzige Orte Buchhaims an denen man rauchen darf

Bibliot: Ein Mitglied einer Sekte, die die Existenz von Büchern nicht nur hasst, sondern vollständig leugnet. Paradoxerweise gibt es gerade in Buchhaim, der Buchstadt schlechthin, die meisten Biblioten.

Bibliotekten: Architekten, deren Bauwerke alle ein starkes Buchmotiv haben.

Bibliozisten: Eine Art präventive Feuerwehr, die aus Wolpertingern besteht und dafür sorgt, dass Feuerunfälle vermieden werden.


Quellenangaben

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 110.
  2. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 110f.
  3. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 111-126.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki