FANDOM


Bienenbrote sind eine buchhaimer Spezialität, die in ganz Zamonien beliebt ist. Bienenbrote werden folgendermaßen zubereitet: Ofenfrische Graubrote werden in daumendicke Scheiben geschnitten und großzügig mit Butter und Honig bestrichen. Im Honig schwimmen entgiftete, entstachelte und frittierte Dämonenbienen aus Honigtal. Der Nervenkitzel bei Bienenbroten besteht darin, dass möglicherweise eine Biene nicht entstachelt wurde, was immer wieder vorkommt, und man so womöglich von toten Bienen noch gestochen wird, was sehr schmerzhaft ist und zu starken Fieberträumen führen kann.[1][2]


Quellenangaben

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 10. Glühkaffee und Bienenbrot, S. 74f.
  2. Der Schrecksenmeister , Bienenbrot, S. 214ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.