FANDOM


Bienenmann (Graphic Novel)
Die Bienenmänner sind Honigproduzenten und -verkäufer aus Honigtal, welche in Gruppen durch Zamonien reisen und ihre süße Ware auf Jahrmärkten verkaufen. Unter anderem verkaufen sie den legendären Bienenköniginnenhonig, welcher angeblich unsterblich macht. Die Bienenmänner sind vollständig vermummt und tragen große Bienenkorb-Mützen, in denen kleine Schlitze für Augen und Mund eingeschnitten sind. Durch diese verkehren hunderte von Bienen und produzieren Honig in der Kleidung der Bienenmänner. Bienenmänner tragen stets Tonkrüge mit sich, aus denen sie ihren Honig mit Kellen an die Käufer weitergeben. Es geht das Gerücht um dass sie in Wahrheit riesige unsterbliche Bienenköniginnen sind, dies ist jedoch nicht belegt und sehr unwahrscheinlich.[1]

Scheinbar tragen Bienenmänner ihre Körbe immer oder sie gehören sogar zu ihrem Körper, denn offensichtlich können sie damit beispielsweise lächeln, was heißen würde, dass die Bienenkörbe ihren Gesichtszügen und ihrer Mimik folgen und auf Bewegung angepasst sind.[2]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Rumo & Die Wunder im Dunkeln, Obenwelt – V. Grinzold und Löwenzahn , Die Bienenmänner, S. 288.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher (Graphic Novel), Teil 1, S. 27.