FANDOM


Leidener Männlein auf Lebendem Buch.jpg

Freies Leidener Männlein

Beim Buchimistischen Puppetismus werden statt Puppen echte Leidener Männlein verwendet. Diese werden kostümiert und führen antrainierte Bewegungsabläufe auf. Die meisten Leidener Männlein überleben diese Prozedur nicht, sodass jede dieser Aufführungen unzählige tote Leidener Männlein nach sich zieht.

Buchimistischer Puppetismus ist offiziell verboten.

Doch als diese Machenschaften entdeckt wurden, fand man auch Flaschen, deren Bewohner fehlten, aber auch nicht tot waren. Vermutlich sind einige Leidener Männlein in die Katakomben entkommen. Dort sind wahrscheinlich an Mangel von Nährflüssigkeit gestorben. Es gibt jedoch auch Hinweise, dass einige Exemplare ohne Nährflüssigkeit überleben können.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Puppetismus in höchster Vollendung, S. 367f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki