FANDOM


Claudio Harfenstock war ein Wildschweinling, der im alten Buchhaim lebte.

BeschreibungBearbeiten

Er ist Literaturagent und gibt sich kultiviert und humorvoll, wodurch er Hildegunst von Mythenmetz' Sympathie gewinnt. Allerdings gibt er vor, überhaupt nichts von Literatur zu verstehen und zeigt auf das geheimnisvolle Manuskript keinerlei besondere Reaktion.

Da sein Beruf wenig körperliche Energie erfordert, was bei Wildschweinlingen zu nervlicher Anspannung führt, entspannt er sich, indem er jeden Tag in seinem Garten eine Ziegelmauer errichtet und wieder einreißt.[1]

Er trägt ein Monokel auf einem seiner Hauer.


Achtung Spoilergefahr!

Charakter und EndeBearbeiten

Er ist ein hinterhältiger und boshafter Charakter. Tatsächlich war Claudio Harfenstock der beste Freund und Geschäftspartner von Phistomefel Smeik und entscheidend an der Erschaffung des Schattenkönigs beteiligt. Er lockte Hildegunst von Mythenmetz zu Phistomefel und war bei der Verbannung des Lindwurms in die Katakomben dabei.[2]

Später starb er durch die Hand des Schattenkönigs.[3]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 10. Glühkaffee und Bienenbrot, S. 72ff.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher , 51. Die Geschichte des Schattenkönigs, S. 355ff; 18. Die lebende Leiche, S. 161f.
  3. Die Stadt der Träumenden Bücher , 79. Das Lachen des Schattenkönigs, S. 470.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki