FANDOM


Graphic Novel Ausschnitt 02

Danzelot liegt im Sterben

Danzelot von Silbendrechsler oder auch Danzelot von Silbenheber[1] war ein Lindwurm und Schriftsteller. Er war der Dichtpate von Hildegunst von Mythenmetz.

Seine schriftstellerische Tätigkeit erschöpfte sich in, für Lindwürmer, wenigen Werken. Er schrieb Elogen für festliche Zwecke, war ein begabter Tisch- und Grabredentexter, engangierte sich als Juror in Preisgremien, war Organisator von Dichtwettbewerben sowie freischaffender Lektor und Geisterautor. Hildegunst schrieb über ihn, dass Silbendrechsler "mehr Genießer von Literatur als Urheber" gewesen sei.[2]

Fast ebenso wichtig wie Literatur, war für Silbendrechsler sein eigener Garten hinter seinem Haus. Seine Gartenbegeisterung schlug sich in seinem einzigen Werk nieder und gegenüber seinem Schützling Hildegunst verglich er Literatur stets mit seinem Garten und Pflanzen in diesem.[3] Er zog wohl auch Erdbeeren, denn seine selbstgemachte Erbeermarmelade wurde von Hildegunst sehr geschätzt, besonders nach Danzelots Tod.[4] Regelmäßig, wenn Silbendrechsler auf Vortragsreise war, goss Censilie von Jambensticker für ihn sein Gemüse und kümmerte sich wohl auch um den restlichen Garten in seiner Abwesenheit.[5]

Als Danzelot mindestens 811 Jahre alt war baten ihn seine Freunde derer von Mythenmetz ihren Sohn Hildegunst als Dichtzögling anzunehmen, was er mit Freuden tat. Er brachte ihm Lesen, Schreiben und einen umfangreichen Wortschatz bei.[6] Einige Zeit bevor er Hildegunst die wichtigen Dinge über das Schriftstellerhandwerk beibringen konnte schrieb ihm, wie so oft, ein junger Schriftsteller, der Danzelots Meinung zu einem Schriftstück erbat. Der Text, den dieser ihm geschickt hatte, war so unerreichbar gut, dass er Danzelots gesamtes Weltbild der Literatur durcheinander und ihn selbst vom Schreiben ab brachte. Er empfahl dem jungen Menschen nach Buchhaim zu gehen, um dort in den Händen eines Verlegers zum größten Schriftsteller Zamoniens zu werden. Dieser Ratschlag sollte sich als fataler Fehler für diesen jungen Mann erweisen.[7]

Bei einer der vielen Belagerungen der Lindwurmfeste bekam Danzelot ein steinernes Wurfgeschoss an den Kopf. Dies führte dazu, dass Danzelot sich für einen Schrank voller ungeputzter Brillen hielt. Diese geistige Umnachtung dauerte volle drei Monate an.[8]

Hildegunst verstreut Danzelots Asche

Hildegunst verstreut Danzelots Asche

Er konnte sich von der Umnachtung lösen, indem er auf die Spitze der Lindwurmfeste kletterte und dort einen markerschütternder Schrei von sich gab.[9]

Silbendrechsler lebte bis zu seinem Ableben auf der Lindwurmfeste. Er starb dort in Anwesenheit seines Zöglings Hildegunst mit 888 Jahren in Folge eines eigentlich harmlosen grippalen Infekts.[10]

Außer Hildegunst von Mythenmetz ist kaum einer seiner Verwandten bekannt. Doch erfährt Mythenmetz in einer Halluzination von Danzelots Urgroßvater Hilarius von Silbendrechsler, der ebenfalls, wie wohl so viele Mitglieder der Familie von Silbendrechsler, unter Wahnvorstellungen litt. Schließlich befand sich auch Danzelot in geistiger Umnachtung und erst der Rat von Hilarius sich mit einem Schrei davon zu befreien heilte ihn. Diesen Rat gibt Danzelot an Hildegunst von Mythenmetz in einer Vision weiter.[11]

Werke Bearbeiten

Silbendrechsler hat in seinem Leben nur ein Buch (und ein Gedicht) verfasst: "Vom Gartengenuss", in dem er genau beschrieb, wie sich ein zamonischer Garten in den verschiedenen Jahreszeiten verhielt. Er beschrieb besonders gern und über ein ganzes Kapitel hinweg einen Blauen Blumenkohl, dessen Knoten und Entwicklung. Doch auch andere Bestandteile wie Hymnen an Rhabarber fanden ihren Platz. Außerdem verfasste er in geistiger Umnachtung das Gedicht über sein Ich, den "Schrank voll ungeputzter Brillen".

"Nicht wenig verblüfft die Dressur des Blauen Blumenkohls. Da muss zur Abwechslung der Blütenstand herhalten und nicht der Blattwuchs. Der Blütendolde anerzieht der Gärtner die temporäre Fettsucht. Ihre zahllosen, zu einem kompakten Schirm zusammengedrängten Blumenknöspchen verfetten mitsamt ihren Stielen zu einer unförmlichen Masse von bläulichem Pflanzenspeck. Der Blumenkohl ist also eine vor dem Aufblühen in ihrem eigenen Fett verunglückte Blume, oder genauer gesagt: eine verunglückte Vielheit von Blumen, eine verkommene Rispendolde. Wie in aller Welt kann nun dieses Mastgeschöpf mit seinen zu Speck verquollenen Eierstöcken sich weiterpflanzen?"[12]

„ Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.[13]


Der Buchling Bearbeiten

Außerdem ist Danzelot von Silbendrechsler ein Buchling, der das Buch "Vom Gartengenuss" auswendiglernte. Er hat Hildegunst von Mythenmetz eine gewisse Zeit als Freund zur Seite gestanden und so manche gute Ratschläge erteilt.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Rumo & Die Wunder im Dunkeln, Untenwelt – II. Hel , S. 414.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher , 03. Auf der Lindwurmfeste, S. 12.
  3. Die Stadt der Träumenden Bücher , 03. Auf der Lindwurmfeste, S. 12f.
  4. Die Stadt der Träumenden Bücher , 05. Der Brief, S. 24; S. 30.
  5. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 121.
  6. Die Stadt der Träumenden Bücher , 03. Auf der Lindwurfeste, S. 12.
  7. Die Stadt der Träumenden Bücher , 30. Die Musik der Zyklopen, S. 249f.
  8. Die Stadt der Träumenden Bücher , 04. Danzelots Tod, S. 15; 05. Der Brief, S. 22.
  9. Die Stadt der Träumenden Bücher , 42. Der Gesang der Harpyre, S. 309f.
  10. Die Stadt der Träumenden Bücher , 04. Danzelots Tod, S. 15ff.
  11. Die Stadt der Träumenden Bücher , 42. Der Gesang der Harpyre, S. 311.
  12. Die Stadt der Träumenden Bücher , 03. Auf der Lindwurmfeste, S. 14.
  13. Die Stadt der Träumenden Bücher , 05. Der Brief, S. 22.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.