FANDOM


Hildegunst von Mythenmetz

Hildegunst von Mythenmetz, der Autor von "Das vertrocknete Graubrot und andere Gutenachtgeschichten"

"Das vertrocknete Graubrot und andere Gutenachtgeschichten" ist ein Sammelband mit Einschlafmärchen von Hildegunst von Mythenmetz.       

Alle seine Geschichten basieren auf der Technik, Gutenachtgeschichten so langweilig wie möglich zu gestalten, damit das Kind schnell einschläft. Sie handeln dementsprechen auch alle von Gegenständen, die unbelebt sind und oft ein hohes Gewicht haben, wie Backsteine oder ausrangierte Mühlsteine.[1]

Ein Beispiel (Graubrot): "Es war einmal ein Brot. Es war kein besonderes Brot. [...] Es war vielmehr ein ganz gewöhnliches, leicht gesäuertes Graubrot mit harter Kruste. So lag das Brot wie festgewachsen im Regal [...]. Dunkelgrau und unansehnlich lag es da, tagein, tagaus. Woche für Woche. Monat für Monat. Und da es in der Bäckerstube schön trocken war, setzte es keinen Schimmel an, sondern wurde nur hart. Hart und härter. Molekül für Molekül entwich seine Flüssigkeit und ließ nur versteinertes Backwerk zurück: Ein Molekül, zwei Moleküle, drei Moleküle, vier Moleküle, fünf Moleküle, sechs Moleküle, [...]"[2]

In einer Mythenmetzschen Abschweifung in Ensel und Krete deutet Mythenmetz an, auf welch einfache Weise er diese Geschichte in etwas Spannendes umgestalten könnte - dort wird das inzwischen hart gewordene Graubrot ungewollt zu einer rettenden Waffe, aber diesem Drang müsse der Künstler widerstehen, denn es gehe bei dieser Literaturgattung schließlich darum Kinder zum Einschlafen zu bringen und ihnen nicht unruhige Träume zu bereiten.[3]


Quellenangaben

  1. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 116ff.
  2. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 116.
  3. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 117.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki