FANDOM


Degura De Boken war eine zamonische Autorin, die ein gewisses Maß an Berühmtheit erreicht hatte. Zur Zeit von Mythenmetz' zweitem Buchhaim-Besuch, kam dieser an einem ausgewiesenen Puppenladen vorbei, der berühmte Literaten in Puppenform anbot. Mythenmetz fand dort u.a. nur eine schlechte Puppe von Degura De Boken.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Vertrocknete Lorbeeren, S. 190.