FANDOM


Wurstbücher
Deograzia Dottentrott war eine zamonische Schriftstellerin, deren Sentenzen auch in einer besonderen Form der Unbücher angeboten wurde. Die "Wurstbücher" werden fünf Jahre lang von Schweigedruiden luftgetrocknet, sind illuminiert und können dank ihrer Form sogar scheibchenweise verkauft werden, weshalb sie sich bestens für Sentenzen und Aphorismen eignen. Allerdings war auch diese Buchform, wie alle Unbücher, ein voller Misserfolg.[1]

Der Name erinnert sehr an Deo gratias.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Notizloses Notieren, S. 55.