FANDOM


Die Rote Prophezeiung ist eine im alten Hel im dritten Zeitalter mit dem Blut Yota Bem Taghds geschriebene Prophezeiung. Der Alchimist hatte keine Tinte zur Hand, als ihn die Prophezeiung ereilte, sodass er sie mit seinem eigenen Blut schrieb. Er starb darüber an Blutverlust.

Der Text der Prophezeiung steht auf einer Steinplatte in Hel. Da es dort niemals regnet, wurde das Blut nie abgewaschen. Sie besteht aus folgenden Teilen:

  1. Wohlstand für Hel, solange die Alchimie in Ehren gehalten wird.
  2. Würde die Alchimie nicht geehrt werden, drohe Hel eine allesvernichtende Seuche.
  3. Der hundertste König von Hel hat Obenwelt mit der gesamten Armee von Untenwelt zu erobern.

Sie ist einer der Hauptgründe für das hohe Ansehen und die fast religiöse Bedeutung der Alchimie in Hel.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Rumo & Die Wunder im DunkelnZweites Buch: UntenweltI. Storr der Schnitter , Die Rote Prophezeiung, S. 420.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki