FANDOM


Optometrisches Rondo

Das Optometrische Rondo, dessen Erfinder Fasolati war

Dr. Doremius Fasolati war eine Mume aus Mumenstadt. Er arbeitete als Augenarzt. Da er eine Mume war, setzte er alles, was er hörte, in Gesumme um - auch die Frequenzen, die er beim Augenrollen hörte. Seine Patienten verließen wegen seines Gesummes immer in Ekstase, manchmal sogar in Euphorie, seine Klinik. Dies führte zu seiner Erfindung, der Mumenstädter Augenarztmusik und somit auch dem Optometrischen Rondo.

NameBearbeiten

Der Name leitet sich natürlich von den bekannten Silben do, re, mi, fa, so, la, ti ab mit denen oft Tonleitern gesungen werden.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 14. Das Trompaunenkonzert, S. 132ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.