FANDOM


Echo (übergewichtig).png

Das übergewichtige Krätzchen Echo

"Echo, das Krätzchen" ist ein Kulinarisches Märchen des Schriftstellers Gofid Letterkerl.

Es ist das erste der insgesamt sieben Kulinarischen Märchen, die alle in der Stadt Sledwaya spielen und eine enge Verflechtung von Kulinarik und Literatur darstellen. Geschrieben wurde es von Gofid Letterkerl, dessen eigenwilliger Stil jedoch dazu führte, dass seine Werke in neuerer Zeit kaum gelesen werden, obwohl er sich vor einigen Jahrhunderten größter Beliebtheit erfreute und immer noch zu den Klassikern der Zamonischen Litaraturgeschichte zählt.

Aus diesem Grund verfasste Hildegunst von Mythenmetz eine Neufassung, die er Der Schrecksenmeister nannte. Er selbst klagt am Ende seines Buches den Lesern an, weil dieser sich von dem reißerischen Titel hat locken lassen und das ursprüngliche ormdurchströmte Werk liegen ließ.

Viele Ärzte raten davon ab dieses Werk und die anderen Kulinarischen Märchen zu lesen, weil sie glauben, dass sie Übergewicht verstärken.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Der Schrecksenmeister , Nachwort, S. 379f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki