FANDOM


Daniel Defoe.jpg

Daniel Defoe, Vorbild für Edo La Efendi

Edo La Efendi war ein zamonischer Schriftsteller und bekannt für seinen Roman "Cronosso Urbein", der laut Mythenmetz "der erste wirklich gute Roman der zamonischen Literaturgeschichte überhaupt" ist.[1]


Der Name Edo La Efendi ist ein Anagramm von Daniel Defoe, der hauptsächlich mit seinem Roman "Robinson Crusoe" assoziiert wird. So ist auch "Cronosso Urbein" ein Anagramm von "Robinson Crusoe" und Defoe wird tatsächlich als einer der Begründer des englischen Romans angesehen.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Wiedersehen mit Kibitzer, S. 151.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki