FANDOM


Der volle Titel des Werkes lautet Er nahm das Monokel ab, um mich nicht zu sehen - Arroganz als Stilmittel im Leben und Werk des Hildegunst von Mythenmetz. Dies ist ein von Ropert von der Hö geschriebenes Buch über den Dichter Hildegunst von Mythenmetz. Von der Hö beschreibt und kritisiert darin das Verhalten des damals vom Erfolg verwöhnten Autors. Der Titel zeigt jedoch, dass er dieses Verhalten als Stilmittel darstellt, was als sehr versöhnliche Geste gesehen werden kann.

Bekannter Inhalt

Hildegunst von Mythenmetz

Hildegunst von Mythenmetz

"Es war sicherlich Mythenmetz' schwierigste Phase. Bei Verlagsbesuchen bestand er darauf, durch den Verlag getragen zu werden - vom Verleger persönlich! Ratom Ro war ein eher gebrechlicher Mann, und Mythenmetz hatte zu der Zeit reichlich Fett angesetzt - das süße Leben des Erfolgs. Es war ein peinigender Anblick, diesen alten verdienstvollen Midgardzwerg seinen überkandidelten Starautor durch die Büroräume tragen zu sehen. Mythenmetz ließ uns im Verlag wirklich keinen Raum, bei unserer Arbeit Würde zu entfalten. Ich musste meine Korrekturen mit unsichtbarer Tinte schreiben - damit sie erst gar nicht Mythenmetz' Auge beleidigten. Was sie vielleicht besser getan hätten, denn dann wären ihm ein paar peinliche Anschlussfehler in Die Ölsardinenpfeife erspart geblieben. Wir verfassten eigenhändig Verehrerpost, denn er neigte zu Weinkrämpfen, wenn er nicht täglich mit Schreiben überschüttet wurde, in denen junge Zamonier mit Selbstmord drohten, falls nicht schleunigst der neue Mythenmetz erschien. Stellte er im Buchladen fest, dass wir andere Bücher als die seinen in Druck gegeben hatten, fing er an, sie zu zerreißen und Buchhändler tätlich anzugreifen. Er hatte seinen Erfolg damals eindeutig nicht im Griff."[1]


Quellenangaben

  1. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , Frühe Allüren, S. 240.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki