FANDOM


Die Fleischfressende Auster ist ein Meerestier, das genau wie die Gourmetica Insularis und die Waldspinnenhexe zu den Daseinsformen mit unfairen Lockmethoden gehört. Genauere Angaben zu dieser Daseinsform können nicht gemacht werden, aber anhand des Namens und ihrer Gruppenzugehörigkeit wäre es zu vermuten, dass die hinterhältige Jagdmethode dieser Kreatur darin besteht, dass sich in ihr etwas befindet, das wie eine Perle aussieht und als Köder dient. Wenn das Opfer diese Perle ergreifen möchte, schnappt die Fleischfressende Auster vermutlich zu.[1]


Quellenangaben

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(6. Mein Leben in den Finsterbergen), Mehrere Knödel, S. 227.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki