FANDOM


Siebener Spielsystem.png

Nachtigaller beim Glücksspiel

Fort Una, auch bekannt als "Die Stadt des Glücks" oder "Die Stadt des ewigen Glücksspiels", ist eine Stadt irgendwo in Zamonien, allerdings muss sie auf der Hochebene von Dull liegen, da der ehemalige Croupier Volzotan Smeik erwähnte, dass hinter der Stadt eine Wüste liegt. Bei ihr handelt es sich um eine vollkommen gesetzlose Stadt, in der jeder Form von Glücksspiel gefröhnt wird. Ihre Gesetzlosigkeit wird dadurch belegt, dass selbst bekannte Wegelagerer und Mörder wie etwa die Drillbrüder zu den Besitzern von Spielhöllen aufsteigen konnten. Damit die Spielhöllen einen ordentlichen Gewinn machen konnten und es keine Probleme gab, beschäftigten sie professionelle Spieler, die jeden Durchschnittsglücksspieler besiegen konnten. In einer dieser Spielhöllen testete Prof. Dr. Abdul Nachtigaller sein Siebener Spielsystem, mit dem er theorethisch immer hätte gewinnen können - allerdings verlor er das letzte Spiel, um zu vermeiden, von den Spielhöllenbesitzern ermordet zu werden. Sein Kartengeber war Volzotan Smeik.[1]

Angebotene SpieleBearbeiten

  • Rumo
  • Midgardromme
  • Pik und Stich
  • Fang den Troll

NamensgebungBearbeiten

Fortuna war die römische Göttin des Glücks.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Rumo & Die Wunder im DunkelnErstes Buch: ObenweltI. Der silberne Faden , Die Geschichte vom Professor mit den sieben Gehirnen, S. 79-84.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki