FANDOM


Geheimförster sind eine Gruppe von Buntbären im Großen Wald, die als eine Art Geheimpolizei agieren. Ihre Existenz ist zweifelhaft und nicht belegt, da es sich bei ihnen lediglich um eine Halluzination des Fhernhachenkindes Ensel handeln könnte.[1]

MitgliederBearbeiten

Geheimförster werden können nur Buntbären mit grünem Fell, da diese sich im Großen Wald am besten tarnen können. Bekannte Mitglieder sind: Hrrchrmchrrchrm, Zwei und Drei.

TätigkeitBearbeiten

Laut eigener Aussage sorgen sie für Ordnung und Sicherheit im Großen Wald und halten ihn z.B. möglichst frei von gefährlichen Daseinsformen wie Laubwölfen. Zusätzlich zu ihrem grünen Fell tragen sie auch Tarnkleidung aus Blättern und bewegen sich versteckt am Waldboden, teils sogar unter herabgefallenem Laub hindurch. Ihre Existenz ist so geheim, dass auch nur die wenigsten anderen Buntbären überhaupt von ihnen wissen, auch wenn es Gerüchte über sie gibt, die stets abgestritten werden.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 90-94.