FANDOM


Der Grüne Gorilla ist eine zamonische Daseinsform, die vermutlich grünes Fell hat und von der sonst nur bekannt ist, dass sie ebenso wie der Laubwolf und die Eisfratte, dank des Zamonischen Hundertjahrwinters entstanden ist. Deshalb handelt es sich bei dem Grünen Gorilla um eine floral-faunale Mischform, also eine Verbindung von Pflanze und Tier, woher wahrscheinlich auch die grüne Farbe des Gorillas rührt.[1] Ob es eine Verbindung zum Roten Gorilla gibt, außer der Namensähnlichkeit, ist unbekannt.

Laut Ensel leben Grüne Gorillas in den zamonischen Wäldern und besitzen angeblich fünf Augen und zwei Münder. Sie sollen sehr gefährlich sein und fressen alles, was versucht vor ihnen zu fliehen. Eine Bestätigung dieser Berichte, die Ensel in einem Buch las, gibt es nicht.[2]

Normalerweise sind Gorillas reine Pflanzenfresser, beim Grünen Gorilla könnte aber eine Ausnahme bestehen, falls sein Organismus wie der einer fleischfressenden Pflanze funktioniert.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 69.
  2. Ensel und Krete, II. Der Große Wald , S. 114.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.