FANDOM


Graf von Elfensenf ist der Protagonist der Graf-von-Elfensenf-Romane, die von Mineola Hick verfasst wurden.

„Graf von Elfensenf? Darf ich Ihnen Professor Phelmegor La Fitti vorstellen, den Erfinder der sauerstofflosen Luft? Vielleicht können wir drei Hübschen eine Partie Rumo zusammen spielen.“
— Einziger bekannter Text der Graf von Elfensenf-Romane (aus Graf von Elfensenf und der Atemlose Professor)

Diese Werke sind klassische Vertreter der „Trivialliteratur“. Sie sind allesamt berühmte Vorläufer und Begründer des Zamonischen Kriminalromans, die, gleich nach den Prinz-Kaltbluth-Romanen, die beliebtesten Bücher der zamonischen Jugend waren. Dutzende Werke wurden veröffentlicht, in denen der Graf von Elfensenf seine Abenteuer erlebte.[1] Dies geschah meist mit klischeehaften Figuren und teils billiger Effekthascherei. Ein Buchling hat – wie bei den Buchlingen üblich – sämtliche dieser Romane und auch die übrigen Werke der Autorin Mineola Hick verinnerlicht und gab sein Wissen an einen darüber sehr erfreuten Hildegunst von Mythenmetz weiter, der alle Bücher dieser Reihe in seiner Jugend gleich mehrfach verschlungen hatte.[2] Mit zweihundert Jahren vor Mythenmetz’ Jugend zählen die Graf-von-Elfensenf-Romane zur modernen zamonischen Literatur. Bekannte Werke aus dieser Reihe sind Graf von Elfensenf und der Atemlose Professor, Graf von Elfensenf und die Eiserne Kartoffel sowie Graf von Elfensenf und der Untote Pirat. Bereits an einem kleinen Auszug erkannte Mythenmetz die Epoche und konnte sich weiter in den Katakomben von Buchhaim zurecht finden.[3]


Quellenangaben

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 20. Das Meer und die Leuchttürme, S. 174.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher , 38. Zack hitti zopp, S. 280.
  3. Die Stadt der Träumenden Bücher , 20. Das Meer und die Leuchttürme, S. 174.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.