FANDOM


Gwatkin De Latouche war ein zeitgenössischer Dichter zu Zeiten von Hildegunst von Mythenmetz' zweitem Buchhaim-Besuch. De Latouches Werke waren ausschließlich für Erwachsene gedacht und zuerst nur in Buchform erschienen. Später wurden sie auch für puppetistische Theaterstücke adaptiert und auch dort vor erwachsenem Publikum vorgeführt.[1]


Der Name besteht aus Gwatkin (vermutlich ist der Schriftsteller Frank Ashton-Gwatkin gemeint) und aus Latouche, wobei wohl der Autor Henri de Latouche gemeint ist.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Puppetismus für Anfänger, S. 293.