FANDOM


Buch
Halo van Heilenschein war zu Zeiten von Mythenmetz’ zweitem Aufenthalt in Buchhaim ein aktueller, vielgelesener und vielverkaufter Schriftsteller. Es ist anzunehmen, dass er zu der Zeit noch relativ am Anfang seiner Karriere steht, da seine Bücher auch in Buchhandlungen verkauft werden, in denen ausdrücklich zeitgenössische Literatur von Autoren verkauft wird, die noch keine Klassiker sind.[1]

Der Name Halo van Heilenschein ist ein Wortspiel, da Heilenschein stark an Heiligenschein erinnert und Halo auf englisch nichts anderes heißt als Heiligenschein.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Vertrocknete Lorbeeren, S. 189.