FANDOM


Hexenhutpilze sind hochgiftige Pilze, die im Totenforst, im Großen Wald und im steinernen Teil des Waldes der Kristalle zu finden sind.

Beschreibung

Hexenhutpilze sind schwarze Pilze mit spitz zulaufenden Hüten und dicken Stämmen. Sie werden bis zu einem halben Meter hoch. Meist wuchern sie in Kolonien.

Wirkung

Sie führen zu Wahnsinn und Verrücktheit sowie wirklich bösen Alpträumen. Selbst nach Abkochen und anschließendem Verzehr kommt es immer noch zu schweren Schäden der Psyche, wie der goldene Buntbär "Boris Boris der Bekloppte" eindrucksvoll zur Schau stellte. Nimmt man sie allerdings in winzigen Dosen abgekocht, entsalzen, getrocknet, gefroren, magnetisiert oder pulverisiert zu sich, ergeben sie ein extrem starkes Halluzinogen, das in den meisten Fällen noch monatelang nach der Einnahme vorhält.

Konsum

In Gralsunder Künstlerkreisen galt das Rauchen der harmlosesten Version als schick. Hildegunst von Mythenmetz konsumierte selbst einmal diese Variante. Der Konsum von Hexenhutpilzen wurde vom Gralsunder Gesundheitsministerium verboten.

Die Sternenstauner im Großen Wald sind, da sie sich nicht von der Stelle bewegen können, gezwungen, sich dauerhaft von Hexenhutpilzen zu ernähren.

Vorkommen

Meist findet man sie in der Nähe von Pilzhexen. Ihre Hüte zeigen immer in Richtung Hel. Sie benötigen kein Tageslicht zum Wachsen und wuchern daher auch in Untenwelt. Seit der Waldspinnenhexenverbrennung im Großen Wald wuchern dort große Mengen von Hexenhutpilzen.

Quellen

      -Untenwelt

          -III. Die Kupferne Jungfrau

          -IV. Ukobach und Ribesehl

     -Die Katakomben von Buchhaim

        -Die Unsichtbare Pforte

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki