FANDOM


Das Haus von Hoggno dem Henker ist der Schädel eines riesigen, einäugigen Tieres. Es befindet sich in den mittleren Katakomben von Buchhaim.

Um sich vor unerwünschten Eindringlingen zu schützen, kann Hoggno den Schädel bei Bedarf an Ketten herablassen oder in unerreichbare Höhe heraufziehen. Es ist unwahrscheinlich, dass Hoggno diesen Mechanismus selbst konstruiert hat, wahrscheinlich diente der Schädel also bereits früher als Wohnstatt oder Lager.

Innerhalb seines Hauses lagerte Hoggno zahlreiche konservierte Leichen in Form von Blut und Einzelteilen. Von einigem davon ernährte er sich, anderes verkaufte er in präparierter Form.

Achtung Spoilergefahr!

Hoggno wurde innerhalb seines Schädels getötet. Ob der Raum danach jemals aufgeräumt wurde oder so mitsamt der Leiche zurückblieb, wie er war, ist nicht bekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki