FANDOM


Horchlöffelchen sind eine kleine Vampirart, die sich von Geräuschen ernährt. Sie erinnern an Dackel, haben aber riesige, lange Ohren und sind sprachbegabt.

Lebensraum

Die Horchlöffelchen sind hauptsächlich auf öffentlichen Plätzen in Atlantis anzutreffen und liegen dort nur herum.

Herkunft und Ernährung

Die Horchlöffelchen, auch Geräuschvampire genannt, sind, wie der Name schon sagt, die wohl trägste aller Vampirarten. Sie ernähren sich nur von den Gesprächen, die um sie herum geschehen und können diese bis zu 4 Monate lang speichern und wiedergeben. So sind sie sehr gute Zeugen, wenn es zu einer mündlichen Auseinandersetzung kommt.[1]


Quellenangaben

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(12. Mein Leben in Atlantis), Horchlöffelchen, S. 460.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki