FANDOM


Kamedar, das: Säugetiergattung aus der Ordnung der Huftiere und der Schwielensohler [Tylopoda]. Das Kamedar ist eine Kreuzzüchtung aus Kamel und Dromedar, verfügt über die vereinigten Eigenschaften dieser beiden Trampeltiere und über drei Höcker. Das Kamedar ist inklusive Schwanz zirka drei Meter dreißig lang und zwei Meter zwanzig hoch, von sensationell niedriger Intelligenz, aber hoher Belastbarkeit unter extremsten Wüstentemperaturen. Es ist aufgrund seiner Vielhöckrigkeit in der Lage, enorme Wassermengen zu speichern, und kann in Notfällen bis zu drei Wochen ohne Flüssigkeit seine volle Arbeitsleistung bewältigen. An den Höckern befinden sich angezüchtete Melkzitzen, aus denen man mit etwas Geschick jederzeit Trinkwasser abzapfen kann. Vom Erscheinungsbild her ist das Kamedar blöde bis hässlich. Mit verfilztem Körperhaar, unsicherem Gang, halbgeschlossenen Augen und enervierendem Geblöke macht es nicht gerade den Eindruck eines idealen Reittiers; es ist aber vom Wesen her gutmütig und treu sowie vermittels eines primitiven Zaumzeugs leicht steuerbar, und schließlich ist es anspruchslos in der Ernährung. Außerdem eignet sich sein getrockneter Dung hervorragend zum Verfeuern. Gezüchtet wird das Kamedar vom Nomadenstamm der Gimpel, die seit Urzeiten die Süße Wüste durchstreifen, angeblich auf der Suche nach einer legendären Stadt namens Anagrom Ataf.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(9. Mein Leben in der Süßen Wüste), Guten Morgen!, S. 276.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki