FANDOM


Die Klabauterinsel ist ein kleines Eiland im Zamonischen Ozean, welches vorwiegend von Klabautergeistern bewohnt wird.

NaturBearbeiten

Die Insel befindet sich nord-westlich des Kontinents Zamonien und ist von einem Sandstrand mit Palmen gesäumt, im Inneren der Insel wachsen dagegen große Mammutbäume. Im Wald befinden sich vereinzelt Tümpel, Felsen und umgestürzte Bäume, sowie ein riesiger Baumfriedhof aus hohlen, faulen Mammutbäumen, die den Klabautergeistern als Behausung dienen. Auf der Insel wachsen Blumen, Beeren, Nüsse, Bananen und Kokosnüsse. Jeden Abend gleiten die Klabautergeister von der Insel aufs Meer hinaus, um sich mit der Angst erschreckter Seeleute vollzusaugen. Auf der Insel kann es am Morgen zu Frühnebel kommen und sie wird außerdem vom Tidenhub beeinflusst.[1]

BlaubärBearbeiten

Käpt'n Blaubär wurde von den Zwergpiraten auf dieser Insel in seinem zweiten Leben ausgesetzt und wurde eine Art Star unter den Klabautergeistern, da diese großes Interesse an den Emotionen anderer Wesen haben - sie selbst besitzen weder Nerven noch Gefühlswelt. Blaubär lebte auf der Insel, bis er sich ein Floß aus Lianen und Stämmen baute und von ihr floh.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär, 1. Mein Leben als Zwergpirat, Allein unter Palmen, S. 29ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.