FANDOM


Brömen eines Knilschs.png

Ein Knilschbrömen

Der Knilsch ist eine Daseinsform, die nie genauer beschrieben wurde, aber laut Eißpin handelt es sich beim Knilsch um ein Tier, das in Kanalisationen beheimatet ist und sich von den Dingen erährt die dort zu finden sind. Es ist wohl anzunehmen, dass es sich dabei um Aas, Abfälle und Kot handelt. Aufgrund dieser Lebensweise besitzt der Knilsch ein einzigartiges Multiorgan, den sogennanten Knilschbrömen, mithilfe dessen der Knilsch verdauen, seine Nahrung entgiften, filtern und sogar denken kann. Dieser Brömen ist unter anderem bei Feinschmeckern sehr begehrt, da er einen vollkommen fremden Geschmack besitzt.

Über das Aussehen eines Knilsches können nur Spekulationen angestellt werden, da nie eine Andeutung darüber gemacht wurde. Echo versuchte damals, sich einen vorzustellen, ließ es aber bleiben, als vor seinem inneren Auge eine Kreatur aus filzigen Haaren und rosafleischigen Rüsseln Gestalt annahm.[1]

Andere MultifunktionsorganeBearbeiten

Auch Buchlinge besitzen - zumindest laut den Studien von Prof. Dr. Mustafa Kukkuck - ein Organ, mit dem sie denken und zugleich verdauen, den sogenannten Brämen.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Der Schrecksenmeister , Knilschbrömen und Tarnkappenstör, S. 39f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki