FANDOM


Kristall-Skorpione sind bis zu sechs Meter lange Skorpione, die scheinbar vollständig aus Eis bestehen und in den Kalten Kavernen von Untenwelt leben. Ihre Körperoberfläche besteht fast nur aus Ecken und Kanten. Bereits eine leichte Berührung mit diesen Wesen kann zu starkem Frostbrand führen. Mit seinem Stachel kann der Kristall-Skorpion ein Gift verspritzen, das seine Opfer in Sekundenschnelle zu Eis erstarren lässt.

Auch wenn sie extrem gefährlich sind, wurde mindestens ein Exemplar von den Hellingen eingefangen und nach Hel gebracht, um es im Theater der Schönen Tode gegen Söldner oder Sklaven kämpfen zu lassen. Es wurde schließlich von General Ticktack getötet, nachdem es zuvor von dem Helling Ukobach freigelassen worden war.

Hildegunst von Mytenmetz erwähnte, dass Kristallskorpione auch in der Dämonenklamm leben. Eins dieser Tiere war unter den Gefangenen des Sogothen und verbiss sich nach seiner Freilassung mit seinen Zangen in dessen Fleisch. Demnach leben sie wohl auch in den Katakomben von Buchhaim, aber es ist nicht genau bekannt, in welchem Teil.

Außerdem haben die Buchlinge eine überlebensgroße Skulptur dieses Tieres aus Diamant angefertigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki