FANDOM


Laubwolf, der: Vorwiegend in zamonischen Wäldern beheimatetes Raubwesen aus der Gattung der floral-faunalen Mischformen mit Verwandtschaftsbeziehungen zum Zamonischen Grauwolf, zur Ornischen Blutbuche und zum Midgardschen Gummibaum [Ficus elastica midgardiensis]. Die Verantwortung für das Entstehen der Laubwölfe wird dem zamonischen Hundertjahrwinter [zamonischer Hundertjahrwinter, der] zugeschrieben, währenddessen zamonische Tier- und Pflanzenwesen biologische Notgemeinschaften bildeten, aus denen dann Mischwesen wie der Laubwolf, die Blattschrecke, der Grüne Gorilla, die Schlingschlange oder die Eisfratten hervorgingen.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 69.