FANDOM


Lavawürmer sind kleine Würmer, die von selbst ein Licht aussenden, das dem Tageslicht gleicht. Sie können in Blumentöpfe gesetzt werden, damit die darin wachsenden Pflanzen auch im Dunkeln gedeihen können. Da die Würmer immerzu leuchten, weder von Nacht und Tag, noch vom Wetter abhängig, ist diese Art der Lichtversorgung sogar effektiver als die des normalen Tageslichts.

Außerdem strahlen Lavawürmer ein gewisses Maß an Hitze ab und können deshalb auch als Wärmequelle genutzt werden. Schrecksen wie Izanuela Anazazi benutzen Lavawürmer zur Pflanzenzucht.[1] Vermutlich leben Lavawürmer bevorzugt unter der Erde.

Sie kommen auch zahlreich in Untenwelt vor und dienten in den Anfängen von Hel den frühen Hellingen als Nahrung.[2] Lavawürmer leben ebenso in den Katakomben von Buchhaim, wo sie teilweise in großen Mengen die Höhlen bevölkern, sodass eine weitere Beleuchtung durch Leuchtquallen oder Kerzen überflüssig wird.[3]

Lavawürmer scheinen ein gewisses Maß an Bewusstsein zu besitzen, denn es ist dank der Buchlinge bewiesen, dass Lavawürmer hypnotisierbar sind und deshalb träumen können.[4]


Quellenangaben

  1. Der Schrecksenmeister , Der Schrecksengarten, S. 236f.
  2. Rumo & Die Wunder im DunkelnZweites Buch: UntenweltII. Hel , Die Rote Prophezeiung, S. S. 421.
  3. Die Stadt der Träumenden Bücher , 24. Der Schädel des Titanen, S. 195.
  4. Die Stadt der Träumenden Bücher , 34. Ein Frühstück und zwei Geständnisse, S. 269.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki