FANDOM


Librinaut im Qualmoir

Librinaut den Hildegunst im Qualmoir sah

Librinaut ist nach dem letzten Brand von Buchhaim die Bezeichnung für einen Bücherjäger, wobei die Librinauten Wert darauf legen, in einem positiveren Licht zu erscheinen.

Besonderheiten

Librinauten geben sich deutlich weniger grobschlächtig als Bücherjäger und sind im Gegensatz zu diesen oft gebildet und höflich. Sie berufen sich auf die Arbeit von Colophonius Regenschein. Bei Touristen und Kindern sind sie sehr beliebt und gelten als wichtig für das Stadtbild.

Nach wie vor tragen sie schützende und skurrile, sehr individuelle Rüstungen. Diese sind meist eleganter und bei weitem nicht so stark auf Abschreckung ausgelegt wie die ihrer Vorgänger, es kommen aber immer noch welche vor, die furchterregend z.B. mit Knochen geschmückt sind. Diese Librinauten sind aber keineswegs grobschlächtiger als jene in eleganteren Rüstungen.[1]

Auffällig oft werden Librinauten mit Piraten bzw. Freibeutern verglichen.

Erwähnte Librinauten

  • Der Librinaut mit der Fechtmaske, den Hildegunst von Mythenmetz im Bluttheater trifft. Mythenmetz merkt an, dass ihm dieser Librinaut vertraut vorkommt, kann aber nie genau sagen, woran das liegt.[2]
  • Belphegor Bogaras, von dem Inazea Anazazi erzählt. Dieser Librinaut soll auf beiden Augen blind sein und verkaufte Inazea den Schrecksenhammer.[3]
  • Ein Librinaut mit einer turmartigen Maske, den Hildegunst im Qualmoir sah.[4]
  • Der Librinaut, der die Kutsche zum Unsichtbaren Theater fährt[5]
  • Ein Librinaut mit Wildschweinmaske erscheint in Hildegunst's "Vision" unter dem Phistomefel-Rüssel.[6]

Mechanische Librinauten

Zumindest einige der Librinauten scheinen entweder mit vielen mechanischen Teilen ausgestattet, oder komplett mechanisch (Roboter oder Puppen) zu sein. Was es damit auf sich hat, ist Gegenstand von Spekulationen. Sie scheinen in engem Zusammenhang mit dem Unsichtbaren Theater zu stehen. Solange nicht klar ist, worum es sich beim Unsichtbaren Theater genau handelt, bleiben auch diese Librinauten rätselhaft.[7]


Quellenangaben

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 126-131; Ein Librinaut in drei Akten, S. 338-357.
  2. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 126-131; Ein Librinaut in drei Akten, S. 338ff.
  3. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Wiedersehen mit Kibitzer, S. 163-169.
  4. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Bibliodies, Bibliodas, S. 126.
  5. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Das Unsichtbare Theater, S. 403, 411, 415.
  6. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Das Labyrinth der Träumenden Bücher, S. 425.
  7. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Ein Librinaut in drei Akten, S. 338-357.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.