FANDOM


Das Mikroskopische Theater der Unvorhandenen Winzlinge liegt in der Akud-Ödreimer-Straße. Mit kolossalen Lupen kann man eine winzige futuristische Stadt, Mikropia, bestaunen. Die Stadt stammt angeblich von einem fremden Planeten und wird von lebenden, winzigen Außerirdischen bewohnt, die jedoch unsichtbar sind. Aber ihre kleinen Fahrzeuge fliegen sichtbar in der Stadt herum.[1]

Mythenmetz hält Mikropia offensichtlich für ein reines Kunstprodukt. Aus Rumo's Abenteuern ist jedoch bekannt, dass die Unvorhandenen Winzlinge sehr wohl echt sind. Doch ist es sehr zweifelhaft, ob es sich dabei wirklich um eine Stadt der Winzlinge handelt, denn diese waren, als Kolibril sie Jahrhunderte später entdeckte, erstens noch vollkommen unbekannt und außerdem bereits auf eine unbekannte Weise verschwunden. Auch ist Mikropia im Gegensatz zu der von Kolibril gefundenen Stadt für viel größere Wesen konzipiert, denn sie lässt sich bereits mit großen Lupen betrachten, während Kolibril für "seine" Stadt ein Oztaskop benötigte.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Das Labyrinth der Träumenden Bücher , Puppetismus für Fortgeschrittene, S. 311f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.