FANDOM


Der Moosdämon ist eine, wie alle Dämonen, recht hässliche Dämonenart mit vorstehenden Zähnen, bis zu drei Zungen, die ihm dauerhaft aus dem Mund hängen und dessen Augen, meist von unterschiedlicher Größe sind. Außerdem scheint es ihnen nichts auszumachen mit einer blutigen Axt im Kopf herumzulaufen.

Früher bestand der Lebensinhalt dieser Dämonen darin, dass sie nachts Schlafende erschreckten, aber als das schließlich alltäglich wurde und niemand mehr Angst vor Dämonen hatte, fügten sich auch die Moosdämonen in jedes Stadtbild ein und wurden zu normalen Bürgern, wie z.B in Atlantis.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(12. Mein Leben in Atlantis), Eine Lektion in zamonischer Dämonologie, S. 576f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki