FANDOM


Nassim Ghandari, genannt "Die Schlinge", war ein Bücherjäger, der zur Jugendzeit des Schriftstellers Hildegunst von Mythenmetz aktiv war. Er wurde "Die Schlinge" genannt, da er sich lautlos anschlich und mit Würgedraht arbeitete. Nassim war einer der Bücherjäger, die versuchten, Colophonius Regenschein die Beute abzujagen.[1] Er starb wahrscheinlich in der Bibliothek der Smeiks, wo er von einem seiner "Kollegen", der unter der Hypnose der Buchlinge stand, umgebracht wurde.[2]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 09. Colophonius Regenschein, S. 67.
  2. Die Stadt der Träumenden Bücher , 78. Außer Atem, S. 461ff.