FANDOM


Aggo und Jedd, die Oddfrid-Brüder oder Oddfried-Brüder, waren zwei der wenigen Bücherjäger, die gemeinsam arbeiteten. Sie waren zur Jugendzeit des Dichters Hildegunst von Mythenmetz aktiv und griffen ihre Opfer immer von zwei Seiten an, wurden allerdings letztlich vom Schattenkönig getötet, der sie dazu brachte, sich gegenseitig die Kehlen durchzuschneiden.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Stadt der Träumenden Bücher , 53. Der Jägerjäger, S. 370.