FANDOM


Oleg von Dünen ist ein Wolpertinger, der das Erbe von Schäferhunden in sich trägt. Er stammt aus einer Küstenregion mit Dünen, doch wo diese liegt, ist unbekannt, ebenso wie Oleg nach Wolperting kam und ob er seinen Silbernen Faden fand.

Seine besten Freunde sind Rolv vom Wald, Biala der Buchtinger und Tsacko aus dem Roten Forst. Zusammen mit ihnen drückte er die Schulbank. Im Kampfunterricht fand er heraus, dass er besonders begabt mit der Steinschleuder ist. Einer Waffe, die von vielen anderen Wolpertingern unterschätzt wird.

Ebenso wie seine beiden anderen Freunde verhielt er sich äußerst fair gegenüber Rumo, obwohl Rolv ihn anfangs offen anfeindete.


Achtung Spoilergefahr!


Zusammen mit den anderen Wolpertingern wird auch Oleg nach Untenwelt entführt. Im Theater der Schönen Tode bezwingt er nur mit einer Steinschleuder eine ganze Söldnerbande und kämpft dann auch in der Schlacht von Hel. Er ist es, der das Zamomin schließlich mit seiner Schleuder in den Rüssel des Vrahok befördert und damit das Ende der Schlacht einläutet. Am Ende kehrt Oleg zusammen mit allen anderen nach Wolperting zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.