FANDOM


Olgolga von Storch war die Autorin des literaturwissenschaftlich-gastronomischen Werks "Man nehme eine Handvoll Silbensalat... - Die lyrischen Kochrezepte des Hildegunst von Mythenmetz und ihr Nachhall in der florinthischen Gourmet-Gastronomie". Der Großschriftsteller Hildegunst von Mythenmetz war bekannt für seine Rezepte, die oft in seine Dichtung eingestreut sind. Dies tat er teilweise im Zusammenhang[1], oft aber auch völlig außerhalb jeden Zusammenhangs, wie bereits von Storchs Kollegin Maximilia von Eynatten in einem anderen Buch diskutierte.[2] Olgolga von Storch befasste sich in ihrem Werk jedoch mit den lyrischen Kochrezepten und vermutlich ausschließlich mit diesen, und wohl nicht mit literarischen Mätzchen wie Optimale Rühreier à la Mythenmetz.


Quellenangaben

  1. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , S. 229.
  2. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , Die Sinnkrise, S. 247.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki