FANDOM


Buch
Olgolga von Storch war die Autorin des literaturwissenschaftlich-gastronomischen Werks "Man nehme eine Handvoll Silbensalat... - Die lyrischen Kochrezepte des Hildegunst von Mythenmetz und ihr Nachhall in der florinthischen Gourmet-Gastronomie". Der Großschriftsteller Hildegunst von Mythenmetz war bekannt für seine Rezepte, die oft in seine Dichtung eingestreut sind. Dies tat er teilweise im Zusammenhang[1], oft aber auch völlig außerhalb jeden Zusammenhangs, wie bereits von Storchs Kollegin Maximilia von Eynatten in einem anderen Buch diskutierte.[2] Olgolga von Storch befasste sich in ihrem Werk jedoch mit den lyrischen Kochrezepten und vermutlich ausschließlich mit diesen, und wohl nicht mit literarischen Mätzchen wie Optimale Rühreier à la Mythenmetz.


QuellenangabenBearbeiten

  1. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , S. 229.
  2. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , Die Sinnkrise, S. 247.