FANDOM


  • Gehe zu Finsterbergmade
  • Gehe zu Sternenstauner
  • Gehe zu Laubwolf
  • Gehe zu Rettungssaurier
  • Gehe zu Berghutze
Die Rarlebewesendichtung ist eine Erfindung des Lindwurms Hildegunst von Mythenmetz. Sie gilt als "Königsdisziplin der zamonischen Dichtkunst". Ihr Anliegen ist die Empathie für Wesen, die selten, schwer zu beobachten oder vom Aussterben bedroht sind. Mythenmetz empfindet auch die Lindwürmer als "Rarlebewesen", worauf er seine Begeisterung für dieses Genre begründet.

Ein weiterer Vertreter dieser literarischen Gattung ist Horken Smö, der aber nie so erfolgreich wurde wie Mythenmetz.

WerkeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.