FANDOM


Scherenspüler ist wahrscheinlich der am wenigsten geachtete Beruf von ganz Zamonien. Ein Scherenspüler ist für die Reinigung der Scheren in den Fellkämmereien verantwortlich. Da diese Scheren oftmals mit allem möglichen Ungeziefer aus den Fellen verseucht sind, ist das eine äußerst unangenehme Tätigkeit.

Der in ganz Zamonien gebräuchliche Ausspruch "Du kannst mir mal die Schere spülen" ist vergleichbar mit dem deutschen "Leck mich am A...". Bereits "Scherenspüler" an sich wird als schwere Beleidigung verwendet.[1]`


Das einzige bekannte literarische Werk, das sich tatsächlich mit dem Beruf der Scherenspüler auseinandersetzt ist das Buch "Die Scherenspüler von Kleinkornheim" von Horken Smö. Dafür erhielt er dementsprechend das Kleinkornheimer Scherenspülerstipendium.[2]


Bekannte ScherenspülerBearbeiten


QuellenangabenBearbeiten

  1. Ensel und Krete, I. Bauming , S. 85.
  2. Ensel und Krete, Von der Lindwurmfeste zum Bloxberg , Triumphe, S. 256.
  3. Ensel und Krete, III. Das Haus , S. 201.
  4. Die Stadt der Träumenden Bücher , 17. Das Erbe der Smeiks, S. 147.