FANDOM


Die Schlacht im Nurnenwald war eine der bedeutendsten Schlachten in der Geschichte Zamoniens und steht in direktem Zusammenhang mit vielen anderen Ereignissen auf und unter dem Kontinent.


AllgemeinesBearbeiten

Nurnenwald (Karte)

Die Lage des Nurnenwalds

Die Schlacht im Nurnenwald ereignete sich im Zamonischen Mittelalter, als der Nurnenwald noch ein harmloser und unbenannter Wald in der Nähe von Kornheim war. In dieser Schlacht haben andere bedeutende Ereignisse ihren Ursprung, wie die Erschaffung der Kupfernen Kerle, deren Belagerung der Lindwurmfeste, die Geburt der Nurnen und die Fähigkeit der Nurnenwaldeiche zu denken, sowie gewisse Vorkommnisse in Untenwelt. Eigentlich nur dank dieser Resultate ist die Schlacht im Nurnenwald legendär, denn über die Schlacht selbst ist wenig bekannt.


Die SchlachtBearbeiten

Irgendwann während des Zamonischen Mittelalters trafen im Nurnenwald zwei Söldnerarmeen aufeinander, die wie bei Söldnern üblich, aus entsprechend blutrünstigen und skrupellosen Daseinsformen bestanden, darunter Bärwölfe, Blutschinken und Dämonen.

Die genaue Ursache für die Auseinandersetzung zwischen diesen Heeren ist unbekannt, doch damals war es fast gleichgültig, ob ein Grund vorlag, um sich mit einer anderen Armee messen zu können oder nicht. Die beiden Heere gehörten zu den am besten ausgerüstetsten ihrer Zeit und da es in dieser Zeit Mode war, waren ihre Rüstungen mit kupfernen Ornamenten und Verzierungen besetzt.

Wie erwähnt ist der Verlauf der Schlacht selbst unbekannt, doch kann man mit Gewissheit sagen, dass beide Seiten erbarmungslos und bis zum letzten Mann gekämpft haben müssen, denn nach dem Ende der Schlacht waren alle Söldner verstümmelt, anderweitig kampfunfähig oder tot.


Die Kupfernen KerleBearbeiten

Kupferne Kerle

Die Kupfernen Kerle

Wie die Geschichte von der Erschaffung der Kupfernen Kerle berichtet kamen vier verschiedene Gruppen von Handwerkern und Wissenschaftlern zufällig zur selben Zeit auf dem Schlachtfeld im Nurnenwald an und schlossen sich zusammen, um den Verwundeten Hilfe zu leisten. Dabei erschufen sie die Kupfernen Kerle, die ein grausames Massaker an ihren Schöpfern verübten und danach plündernd und mordend durch Zamonien zogen.

Die Kupfernen Kerle, die ihren Ursprung also in den Kriegern der Söldnerheere hatten waren die einzigen Überlebenden der Schlacht im Nurnenwald. Da niemand mit den Kupfernen Kerlen darüber sprechen konnte, ohne den Tod zu finden, ist fast nichts über die Ursache und den Verlauf der Schlacht im Nurnenwald bekannt.


Wie bereits erwähnt hatte die Schlacht durch die Kupfernen Kerle gewaltige Nachwirkungen, die bis in moderne Zeiten zu spüren waren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.