FANDOM


Das Schubladenorakel ist eine Erfindung Prof. Dr. Abdul Nachtigallers, mit der man in die Zukunft einer Person schauen kann. Die erste Daseinsform, die es erprobte, war neben dem Eydeeten ein Wolpertinger namens Rumo von Zamonien auf der Wolpertinger Kirmes.


Achtung Spoilergefahr!


Rumo sah Ralas Tod und Nachtigaller nahm ihm aus lauter Sorge die Erinnerung ab, um sie in Information umzuwandeln. Danach wanderte das Schubladenorakel in die Kammer der unausgereiften Patente.

SpäterBearbeiten

Nachtigaller konnte es aus Zeitmangel nicht mehr überarbeiten, denn er war in der Nachtschule als einzige Lehrkraft rund um die Uhr beschäftigt.