FANDOM


Die Schwarzmanngasse ist die innerste und älteste Straße Buchhaims.

Im alten Buchhaim

Sie war ursprünglich von Buchimisten bewohnt, hat eine spiralig gewundene Form und 333 Hausnummern.

Buchimistenhäuser dominierten diese Straße. Sie waren krumm, finster und überschatteten den gepflasterten Weg. Diese Häuser waren typischerweise Fachwerkhäuser mit kreativ gestalteten Steinfassaden. Die meisten von ihnen standen unter Denkmalschutz. Im Zentrum stand einstmals Phistomefel Smeiks Haus, welches gleichzeitig auch das womöglich kunstvollste und älteste von allen war. Erstmals brannte die Straße durch den Angriff des Schwarzen Manns aus und wurde dadurch überall geschwärzt.

Dort befanden sich die exklusivsten Antiquariate von Buchhaim. Allerdings verirrten sich nur wenige Touristen dorthin.

Achtung Spoilergefahr!

In Großbuchhaim

Durch den letzten großen Brand von Buchhaim ist die Straße heute vollständig zerstört und unbewohnbar und seither Zentrum der Giftigen Zone. Von den Häusern sind kaum die Grundmauern übriggeblieben, das Straßenpflaster hat sich erhalten. Am ehemaligen Standort von Phistomefels Haus befindet sich nun der Phistomefel-Rüssel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki