FANDOM


Selsillen, die: Selsillen sind die Grundlage eines jeden Gehirns. Sie sind der Urstoff, aus dem sich die Gedanken entwickeln könne, sozusagen noch ungedachte Gedanken. So ähnlich, wie sich aus einer Raupe ein Schmetterling entwickeln kann, kann aus einer Selsille ein Gedanke werden. Selsillen befinden sich, zunächst unsichtbar, überall in der zamonischen Atmosphäre. Sind sie einmal ins Gehirn eigedrungen [zur Beschleunigung dieses Vorgangs kann ich übrigens meine Selsillendusche empfehlen], nehmen sie die Form von kleinen fetten Würmern an, die in den Gehirnwänden vegetieren. Sie sind von unterschiedlicher Färbung, manche rot, manche ocker, manche goldgelb, manche kupferfarben, silbern grün, grau, violett, hellbraun oder dunkelblau, aber immer haben sie einen metallischen Glanz. Selsillen sind sozusagen das Zahlungsmittel der Gehirngesellschaft, die Grundlage eines jeden Gedankens und der Stoff, aus dem die Träume gemacht sind.[1]


Quellenangaben

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(11.Mein Leben im Großen Kopf), Selsillen, S. 422.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki