FANDOM


Ukobach ist ein Helling und der beste Freund von Ribesehl.


Herkunft und Familie

Ukobach stammt aus der Oberschicht Hels und ist entfernt mit den Gaunabs verwandt und gehört damit zum Adel der Stadt. Seine Familie ist einflussreich und hat gute Verbindungen zum Hofstaat.


Achtung Spoilergefahr!


Lebenslauf

Als kleines Kind fiel Ukobach in die Kanalisation von Hel und wurde von Ribesehl gerettet. Seit diesem Zeitpunkt ist Ribesehl sein Leibdiener und Freund.

Ukobach erhielt eine ausgezeichnete Bildung, da von ihm eine hohe Position am Hofe des Königs erwartet wurde. Ribesehls und Ukobachs Abneigung gegen das System von Untenwelt bringt die beiden Freunde dazu aus Hel zu fliehen. Sie müssen dank Rumo jedoch wieder umkehren. Unter Androhung von Gewalt zwingt er sie ihn nach Hel zu führen. Als sie durch die Vrahok-Höhlen gehen weckt Ukobach unbeabsichtigt einen der Vrahoks und wird in dessen Rüssel gesogen. Rumo rettet ihm das Leben. Nachdem die drei durch die Kanalisation in Hel angekommen sind gehen Rumo und Ukobach weiter ins Theater der Schönen Tode in deren Verliesen Ukobach einige Monster freilässt was Chaos und Verwirrung stiftet.

Nach den Kämpfen in Hel verlässt er mit Ribesehl und den Wolpertingern Untenwelt und betritt Obenwelt.


Revolutionär

Die beiden Freunde waren staatsfeindliche Revolutionäre, die heimlich Kritik an der Regierung, der Kultur und der Gesellschaft übten. Sie stellten die Gesellschaftsordnung, die Herrschaft der Gaunabs und vieles andere in Frage. Sie planten die Flucht aus Hel, allerdings wurden sie an der Ausführung von Rumo gehindert, der sie wieder nach Hel brachte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki