FANDOM


Unbiskant: Leicht alberne Wortzusammenziehung als Bezeichnung für einen Landstrich Zamoniens, der bisher vollständig unerforscht ist. Seine Unerforschtheit liegt nicht etwa an seiner exotischen Lage, im Gegenteil, er liegt an zentraler, gemütlich zugänglicher Stelle mitten in Zamonien und ist bequem mit dem Rikschataxi zu erreichen. Es ist nur so, dass sich niemand traut, Unbiskant zu betreten. Die größten und waghalsigsten Abenteurer sind bis an seine Grenzen gereist, nur um dort wieder unverrichteter Dinge umzukehren. Es geht eine unterbewusste Warnung von Unbiskant aus, etwas, das jedem empfiehlt, einen Umweg zu nehmen. Man nimmt an, dass Unbiskant aus sogenanntem Telepathischem Treibsand besteht, einer feinflüssigen Sandsorte, die per Gedankenübertragung vor sich selbst warnen kann. Das einzige, was man von Unbiskant definitiv weiß, ist, dass in seinem Zentrum ein Vulkan steht. Weil man ihn nur aus Hunderten von Kilometern Entfernung betrachten kann und er aus dieser Entfernung so harmlos wie ein Maulwurfshügel wirkt, nennt man ihn den "Maulwurfsvulkan".[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(12. Mein Leben in Atlantis), Die Geschichte vom Maulwurfsvulkan, S. 561.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki