FANDOM


Unke.png

Die letzte der im Unkenwald lebenden Unken

Der Unkenwald ist ein Teil von Sledwaya. Seinen Namen hat der Wald von den Unken, die in ihm leben oder lebten.

Die UnheilbarenBearbeiten

In Sledwaya heißt es, dass sich die Unheilbaren dorthin zurückziehen, um zu sterben. Dazu gibt es auch ein Gedicht von Knulf Spakkenhauth, das offensichtlich mehr als ein Gedicht ist, denn wenn man tiefer in den Wald hineingeht, liegen überall Skelette herum.

Der FriedhofBearbeiten

Ein Trampelpfad durch den Wald führt zu einem Friedhof. Dort ist unter anderem Floria von Eisenstadt bestattet. Auf dem Friedhof lebte auch die letzte Unke des Waldes.

„ Ich bin todkrank und sterbe bald,
drum geh ich in den Unkenwald.
Im Unkenwald bin ich allein,
denn dort will niemand wirklich sein.
Dann schaufle ich ein feuchtes Grab
und leg mich darin selber ab. “

Knulf Spakkenhauths Gedicht über den Unkenwald


QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki