FANDOM


Die Wolper ist der reißende Fluss der durch und um die Stadt Wolperting fließt. Ihre Quellen liegen in den Hutzenbergen.

Als Hoth die leere Fallenstadt betrat, nannte er sie nach seiner Daseinsform Wolperting und den Fluss dementsprechend Wolper. Seit die Wolpertinger die Stadt bewohnen ist der Fluss mit einer Mauer umgeben, denn ursprünglich können Wolpertinger nicht schwimmen.

Wolper.jpg

Die Wolper und ihre nähere Umgebung

Jahrzehnte lang lebten die Wolpertinger in dem Glauben, dass die Wolper unbezwingbar sei und nur wenige Wagemutige gingen in den Fluss. Jedoch waren sie danach meistens tot oder konnten nur mit Mühe vom Ufer aus gerettet werden.

Erst Rala vom Wald bewies, dass Wolpertinger doch schwimmen können, wenn sie es nur wirklich wollen. Sie sprang in die Wolper, um Rumos Liebe zu testen und als sie ihn retten musste erinnerte sie sich wie sie andere Daseinsformen schwimmen sah und schließlich wurde sie zur ersten Heldin von Wolperting als sie Rumo und sich selbst vor dem Ertrinken bewahrte. Danach gab sie Schwimmunterricht und ab dieser Zeit ertrank kaum noch ein Wolpertinger in der Wolper.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki